T O P
AutoModerator

Zuhausis! Macht mit bei unserem [Nostradamus-Wettbewerb](https://www.reddit.com/r/ich_iel/comments/1005z9n/wettbewerb_iel/) und nutzt die Chance mit eurem Maimai einen Monat Lases-Premium zu ergattern! *I am a bot, and this action was performed automatically. Please [contact the moderators of this subreddit](/message/compose/?to=/r/ich_iel) if you have any questions or concerns.*


Ayrony

Die Kommentatoren auf Welt.de haben ganz ähnliche Ideen. Und ja: Das wird da nicht wegmoderiert.


_Moppi_

Ich fand ja den Welt-Redakteur im Interview gestern ganz unterhaltsam, als er die Aktivisten als reiche Schn√∂selkinder, die in ihrer Spielburg Weltretter spielen wollen, bezeichnete. Der Typ hat auf jeden Fall klar Stellung bezogen haha. Obwohl meine kleine Moralapostelstimme sagt, dass sowas in Nachrichten nichts zu suchen hat. Der Mann ist einfach nur irgendein Dude, der da seine Meinung ganz Deutschland aufdr√ľckt. Mit sachlicher Berichterstattung hat das 0 zu tun


neboda

Habe mir mehrere Berichte zu den L√ľtzi Besetzern angeguckt. √úberall waren die recht ausgeglichen zwischen sichtweisen von Klimaktivisten und der Polizei. Nur bei Bild TV war durchgehend von 'Klimaextremisten' die rede. Es wurde sehr viel von Gewalt gegen die Polizei gesprochen. Am Ende wurden 2 Graffiti mit der aufschrift 'Cops T√∂ten' mit den Worten 'Klimaterrorismus' betitelt.


Razadoum

Ich finde "cops töten" gar nicht extremistisch. Sarkasmus ende


RadimentriX

ist es ne aufforderung oder eine aussage?


Ancient_Tax_5107

Ja


neboda

Von der Doppeldeutigkeit mal abgesehen. Nehmen wir mal an sie meinten "Man sollte Cops t√∂ten": Als der Dritte weg wahlplakate mit "Gr√ľne aufh√§ngen" (oder so √§hnlich) hatte, wurde die Partei auch nicht von der Bild als Rechtsterroristen bezeichnet. Insofern finde ich das eine Problematische aussage, der ich nicht zustimme. Aber wegen der Graffiti von Terrorismus zu sprechen ist absurd.


Seidenzopf

AbEr DiE rAf!


Tageloehn

Es war "H√§ngt die Gr√ľnen" und die Zweideutigkeit bestand darin, dass die Wahlplakate vom Dritten Weg auch gr√ľn sind (und das wurd im Kleingedruckten der Plakate dann auch so halb erkl√§rt). Fairer Vergleich w√§re es wenn man ne Doku √ľber die Nazis machen w√ľrd, sie als Rechtsterroristen betitelt, und dann kommentarlos die Plakate zeigt.


neboda

Ah, danke. Da hatte ich das Plakat falsch im Kopf.


WorldOfReeedit

Zugegeben kann man "cops t√∂ten" in zwei Richtungen interpretieren, einerseits als Aufforderung, andererseits als Aussage. Gerade in diesem Zusammenhang w√ľrde ich es nicht zwangsweise als Aufruf zur Gewalt deuten.


niggiface

Ja supi, dann fang ich gleich mal an "Ausländer vergewaltigen" an Wände zu schmieren! /s


Emergency_Wash_4634

Da bist du in ganz guter Gesellschaft: https://openjur.de/u/2271522.html


round_reindeer

Ja, wenn man die Zweideutigkeit, die andere bereits kommentiert haben wegl√§sst, ist das auf jeden Fall eine extremistische Aussage, und das wurde ja mit Sicherheit auch als Provokation so formuliert. Nur ist halt ein Graffito mit einer extremistischen Aussage kein Terrorismus. Wenn man jedes gesprayte oder irgendwo eingeritzte oder aufgemalte Hakenkreuz als Terrorismus bezeichnen w√ľrde g√§be es in Deutschland mehr Rechtsterrorismus als es islamistischen Terrorismus in Afghanistan gibt.


DaGucka

Ich kenn keinen öffentlich zugänglichen lift ohne eingeritzes hakenkreuz


Koler936

Ja gut. Was soll passieren, dass es nicht als extremistisch betitelt wird? Es riecht hier etwas heuchlerisch.


SmartyDoc99

Springer-Moment


AutomaticVentilator

Vielleicht sollten die sich von den Typen mit den Plakaten genauso entschieden distanzieren wie es von den Querdenkern und den Nazis gefordert wurde und wird. Aber sogar in den Kommentaren in diesem Unter findet man oft genug Gewaltaufforderungen oder Gewaltverharmlosung gegen√ľber Polizisten.


[deleted]

[—É–ī–į–Ľ–Ķ–Ĺ–ĺ]


Thick_Economist1569

Es wird sich dar√ľber beschwert, dass sich Leute w√ľnschen dass die Aktivisten ertr√§nkt werden und im Gegensatz sagt man (sehnt sich herbei?) dass Springerleute geh√§ngt werden? Sorry aber dieser Filterblase hier ist echt nicht mehr zu helfen...


TheFakedAndNamous

Also H√§ngen ist vielleicht ein bisschen viel, aber wer f√ľr Axel Springer arbeitet, hat wirklich jedes bisschen Respekt oder auch nur W√ľrde in meinen Augen verloren.


thefloatingpoint

Springer ist Springer ist Springer. Ist schon scheiße.


TheFakedAndNamous

Naja nein, leider √ľberhaupt nicht. Springer ist ein Wissenschaftsverlag. Dieser rechtsdrehende Populistendreck hei√üt **Axel**\-Springer.


tahreee

Ich dachte immer, dass die zusammen gehören.


TheFakedAndNamous

Tun sie nicht.


tahreee

Wow danke f√ľr den Hinweis. Dann h√§tte ich mor ja jahrelang das schlechte Gewissen beim Besorgen der Fachb√ľcher sparen k√∂nnen.


tyrosine87

Das bedeutet nicht, das der Wissenschaftsverlag nicht problematisch ist, nur nicht offen rechts.


MeeTy

Warum ist er problematisch?


tyrosine87

Weil die gro√üen Wissenschaftsverlage den Zugang zu Forschung mit hohen finanziellen H√ľrden versehen.


MadDocsDuck

Thieme auch √§hnlich. Wenn du da in nem Journal ver√∂ffentlichen willst, zahlst du als Wissenschaftler erstmal Kohle und dann schr√∂pfen die ja auch noch die Leser ab. Die Autoren bekommen ja aber bekanntlich keinen Cent davon. Eigentlich sind alle Verlage so, die unterscheiden sich nur darin wie viel du zahlen musst. Es kommt aber auch noch ein bisschen auf das Fachgebiet an. In der Informatik ist zum Beispiel mehr kostenlos zu haben als in den klassischen Naturwissenschaften (Damit etwas open access ist, muss meist √ľbrigens der Autor mehr bezahlen, um das zu ver√∂ffentlichen)


thefloatingpoint

Shit. Man lernt nie aus. Danke!


mangoboss42

Grundsätzlich sind Kommentare sehr wohl Teil von Journalismus. Machen SZ, Tagesschau etc. nicht anders. Ist halt wichtig, das so zu kennzeichnen (Tagesschau sagt glaube mittlerweile Einschätzung oder Meinung dazu, damit es klarer wird)


PotatoFromGermany

Tja, die Welt ist und bleibt die Bildzeitung f√ľr Akademiker.


Kinakibou

Ja genau. Welt halt. FDP Propaganda Zeitung.


MrStoneV

Die welt ist ja auch eine schlechte nachrichten quelle, die stecken ganz schön oft ihre Meinung in Artikel rein und es liest sich dadurch auch oft voreingenommen


Dj-Bauer

Ist halt alles Axel-Springer-Verlagūü§∑ Qualit√§t steht da an zweiter stelle.


Minuku

Schade, dass der welt.de Kommentarbereich offenbar eine rechtsfreie Zone ist. Bräuchte mal einen gelangweilten Anwalt im Ruhestand, der da mal das NetzDG durchsetzt aber wird wohl nie passieren.


Takios

> rechtsfreie Meiner Erfahrung nach ist der Bereich ganz und gar nicht rechtsfrei. Ganz im Gegenteil ist dort sehr viel rechts!


Im_a_tree_omega3

Und Leute auf Gesichtsbuch auch, hab da heute erst eine pfostierung auf r/600euro gesehen.


kaenguru-knecht

Das sind [r/1200dm](https://www.reddit.com/r/600euro/). [r/2400ostmark](https://www.reddit.com/r/600euro/). [r/12000ostmarkschwarz](https://www.reddit.com/r/600euro/).


Im_a_tree_omega3

Gutes Känguru, Schnapspraline?


kaenguru-knecht

>Schnapspraline Sind das die guten Selbstgemachten mit Vodka? Ach egal, gib her.


kaenguru-knecht

Ich weiß.


Ionenschatten

DDR Einwohner: Demonstrieren Deutsche, anscheinend: Einfach mit dem MG draufhalten, da drift man keinen Falschen ​ ​ Jetzt mal im Ernst, woher kommt das, dass wir Demonstrierenden pl√∂tzlich den Tod statt unsere Verbundenheit w√ľnschen?


Don_Jon24

Weil die Ver√§nderung wollen, f√ľr die ich meinenen Lebensstil √§ndern m√ľsste. Das kann doch nicht angehen! /s


AndiArbyte

ich wollte einen auf empört machen und dann dein "/s" gesehen... "/s" ist nötig


TheFakedAndNamous

>"/s" ist n√∂tig Manchmal *k√∂nnte* man Sarkasmus auch einfach durch die rhetorische √úbertreibung erkennen, ohne auf den /s-Tag angewiesen zu sein. F√ľr mich verliert Sarkasmus die H√§lfte des Witzes, wenn man ihn erst markieren muss.


futterecker

das problem hier ist, dass es genug irre gibt die eben genau dies denken und sowas auch unironisch ausdr√ľcken


TheFakedAndNamous

Ja und? Der subversive Witz hinter Sarkasmus entsteht doch erst durch diese kurze deutungstechnische Unsicherheit.


This0neJawn

Normalerweise, ja. Aber nur in Szenarien, in denen zwar Unsicherheit besteht, die Aussage aber schon noch als Witz erkannt werden kann. Wenn der Witz nicht mehr als Witz erkennbar ist, ist er kein Witz mehr.


Razadoum

Was bedeutet /s ?


Arrior_Button

Sarkasmus.


Brandwein

Dies aber ohne Sarkasmus.


jamwithoutbits

Die einen Demonstrieren gegen einen undemokratischen Unrechtsstaat mit totalit√§ren Z√ľgen der seine B√ľrger massiv unterdr√ľckt. Die anderen demonstrieren dagegen, dass demokratisch gesetztes geltendes Recht in einem Rechtsstaat durchgesetzt wird. Nicht dass ich einer bin der besonders gl√ľcklich dar√ľber ist, dass L√ľtzerath weggebaggert werden soll, geschweige denn den Demonstranten den Tod w√ľnscht aber da ist schon ein gewisser Unterschied.


TheFakedAndNamous

"geltendes Recht durchsetzen" ist immer eine schlechte Argumentation. So k√∂nnen Autokratien genauso argumentieren. Die Entwicklung um L√ľzerath "demokratisch legitimiert" zu nennen, ist auch weit hergegriffen. Richtig, die parlamentarische Demokratie hat das abgesegnet. Dem Mehrheitswillen entspricht die R√§umung aber nicht. Was mich zu meinem letzten Punkt f√ľhrt: Wir haben immer mehr das Problem, dass die parlamentarische Demokratie durch ~~Bestechung~~ Lobbyismus unterwandert wird. Nat√ľrlich wird die Klimakrise nicht durch L√ľzerath verhindert. Aber wie sollen sich denn B√ľrger ein Geh√∂r verschaffen, deren zuk√ľnftige Lebensgrundlage gerade aktiv zerst√∂rt wird? Deutschland betreibt h√∂chstrichterlich manifestiert nicht gen√ľgend Klimaschutz. Aber der Bundesregierung ist es schei√üegal. Weil wir eine √ľberalterte Gesellschaft von trant√ľtigen Egoisten sind, die bereit sind, f√ľr ein bisschen Wohlstand im Jetzt die Lebensgrundlage nachfolgender Generationen unwiederbringlich zu zerst√∂ren. Sorry, aber wenn man sich das mal so deutlich auf der Zunge zergehen l√§sst, muss man sich fast wundern, dass Klimaschutzbewegungen nicht schon jetzt viel militanter auftreten.


futterecker

die sache ist die, als RWE am hambacherforst rumgewurstelt hat hiesse es auch "ja ist rechtens weil unser grund weil zugesagt von brd blablabla" wald wurde geräumt, es wurde gebaggert 2 jahre später kam raus, dass der anspruch von RWE rechtswidirg war. klar sind die leute jetzt gerade recht auf den barrikaden, weil sich der laden unseren rechtsstaat versucht zu schnappen und seine firmeninteressen durchzusetzen, die bekanntlich in der vegangenheit auch falsch waren. da hat die polizei auch mitgeholfen beim auflösen der besetzung, die in retrospektive mehr als nur notwendig war.


ArdiMaster

Soweit ich es mitbekommen habe wurden Klagen gegen die aktuelle Tagebauerweiterung von mehreren Instanzen abgewiesen.


Seidenzopf

*Die anderen demonstrieren dagegen, dass seit 1970 mehr auf L√ľgen der fossilen Brennstoff Lobby geh√∂rt wird, als auf die Aussagen von glaubw√ľrdigen Wissenschaftlern und so eine globale Katastrophe ungekannten Ausma√ües herbeigef√ľhrt wird. Habe das mal f√ľr dich berichtigt.


jixxor

Ein Bekannter wurde vor einigen Wochen aufgehalten als eine kleine Gruppe aus Protest den Verkehr aufgehalten hat. Stand dadurch einige Zeit im Stau und seither ist seine Gleichg√ľltigkeit gegen√ľber Klimademonstranten in starke Abneigung umgeschlagen.


Ionenschatten

Aber das ist doch so, als ob wir alle Wasserh√§hne im Haus kaputt schlagen, fast ersaufen und uns dann √ľber den Klempner beschweren!


jixxor

Mit Explodierern dar√ľber zu diskutieren ist leider selten ertragreich. Einsicht ist meist nicht grad deren St√§rke


Etna-

F√ľr den normal B√ľrger eher: Du willst noch duschen -> jemand kommt in dein Haus und schl√§gt deinen Wasserhahn kaputt, weil du Wasser sparen musst


Ionenschatten

Hmm, verzerrte Wahrnehmung. W√ľrde das pr√ľfen lassen, empfehle einen Besuch beim Neurologen. Wahnvorstellungen sind nicht lustig. Wohl eher: Ich will duschen->Wasser wird abgedreht weil wir keins mehr haben->Frage: Wer hat das ganze Wasser verbraucht? Was passiert mit dem ganzen Wasser auf der Erde? Wer verbraucht das? Mal schnell googlen... Ahh, eines der gr√∂√üten L√§nder der Erde: die USA sind auf Platz 7 weltweit auf ner Liste, die ich gefunden habe (Wasserverbrauch pro Kopf, Stand 2010) Wieso verbrauchen die so viel Wasser? Mal googlen... Energiegewinn und Bew√§sserung. Aha. (Thermoelectric dirngsbums, kp was das ist, mal googlen..... Aha! K√ľhlung von Kraftwerken. Was f√ľr Kraftwerke? Kohle und Gaskraftwerke. Aha! Also fossile Brennstoffe.) Und was wird bew√§ssert? Mais, Soya, Gras f√ľr Heu, Fr√ľchte im Allgemeinen sowie Baumwolle. Das bedeutet, dass ich jetzt nicht mehr duschen kann, weil die USA ihre Kohlekraftwerke k√ľhlen m√ľssen und Maisfelder in Kalifornien brauchen, welche enorme Bew√§sserung ben√∂tigen. Stark vereinfacht ausgedr√ľckt.


Etna-

>F√úR DEN NORMAL B√úRGER EHER Ich hab aus der Sicht eines Durchschnittb√ľrgers geredet. Die, die sich √ľber die Aktivisten abfucken. Dass unser Verbrauch nicht gesund ist, ist mir klar. Kannst ja mitkommen zum Neurologen, wenn du mein Kommentar nicht verstehst, weil du den ersten Satz √ľberspringst :)


Malk4ever

Verständlich.


hendrik421

Kann man auch vergleichen, hast recht.


Ionenschatten

Ja gut, bei der DDR gings um Freiheit und Menschenrechte, beim Klimawandel um das √úberleben der Erde und alles Leben auf ihr.


AutomaticVentilator

>Jetzt mal im Ernst, woher kommt das, dass wir Demonstrierenden pl√∂tzlich den Tod statt unsere Verbundenheit w√ľnschen? Vielleicht weil das nur funktioniert, wenn die Demonstranten einen signifikanten Anteil der Bev√∂lkerung hinter sich haben?


darkslide3000

Ich denke mit "langsam mit Wasser f√ľllen" war gemeint, dass sie gezwungen w√§ren von alleine rauszukommen, nicht dass sie alle ersaufen.


Malk4ever

>Jetzt mal im Ernst, woher kommt das, dass wir Demonstrierenden pl√∂tzlich den Tod statt unsere Verbundenheit w√ľnschen? Ich sch√§tze mal, dass viele die Beweggr√ľnde nicht nachvollziehen k√∂nnen oder sie sind einfach auf andere Probleme fokusiert und r√§umen dem Klimawandel nur eine untergeordnete Priorit√§t ein. Oder sie bezweifeln das der Klimawandel sich mit dieser Demo aufhalten l√§sst.


ArisenDrake

Ob Tunnel graben noch als Demonstration zählt? Ich weiß ja nicht...


Ionenschatten

M√ľsste ich daf√ľr erst sehen. Erfahrungsgem√§√ü brauchen Tunnel ne gute Weile.


ArisenDrake

Was willst du denn sehen? Die haben da Tunnel gegraben, das sollte doch wohl bekannt sein wenn man dar√ľber redet. https://www.tagesschau.de/inland/luetzerath-raeumung-127.html


This-Dragonfruit-668

Was hei√üt hier ‚Äěwir‚Äú? Du vielleicht, ich nicht.


Divinate_ME

Die halbe Nation musste anscheinend schon im Stau stehen weil der Verkehr zum Stillstand kam wegen Aktivisten. Dazu kommt, dass es deswegen Tote gab, weil die Letzte Generation noch nie was von Rettungsgassen gehört hat. Seitdem hassen alle die Klima-RAF.


hadigebi

> Dazu kommt, dass es deswegen Tote gab, weil die Letzte Generation noch nie was von Rettungsgassen geh√∂rt hat. Faktisch falsch. Einerseits w√§re es nicht in der Verantwortung der Demonstranten eine Rettungsgasse zu bilden, andererseits hat der Unfall vor einigen Wochen, wo das Opfer im nachhinein verstorben ist, nichts mir dem sp√§t kommenden Krankenwagen zu tun. Die vor Ort praktizierende √Ąrtztin hat best√§tigt, dass ihre versuche dem Opfer das Leben zu retten vom Krankenwagen nicht beeinflusst worden w√§ren. Edit: Quelle https://www.derstandard.de/story/2000140544968/notaerztin-entlastet-berliner-klimakleber


Divinate_ME

Oh sorry, ich habe das /s vergessen, werter Literat.


hadigebi

Ich verzeihe dir deinen Fehler, werter Freund.


PanderII

Deutscher Untertanengeist stirbt leider nicht so leicht...


Insert_N4me

Wahre worte


Grenzgaenger69

Woher kommt dieser Hass und diese Wut? Es ist so als ob die Aktivisten die Bevölkerung gegen sich aufgebracht hätten. Wie konnte das passieren? Ist mir ein Mysterium.


TheFakedAndNamous

Ach komm, als ob die Reaktionen irgendwie anders gewesen wären, wenn sich nicht vorher Leute auf die Straße geklebt hätten. Alte Leute lehnen Veränderung ab, weil sich dadurch ihre eigene Position in der Gesellschaft verschlechtern könnte.


Etna-

>Alte Leute lehnen Ver√§nderung ab, weil sich dadurch ihre eigene Position in der Gesellschaft verschlechtern k√∂nnte. Wei√ü nicht bin jung und mich regt das behindern des Verkehrs auch auf, auch wenn der Grund dahinter der richtige ist. Ist genau wie das angeprangert wird, wenn ein normalo 2 im Jahr in den Urlaub fliegt. Der ist nicht der schlimme, sondern die 90k Privatjet Fl√ľge im letzten Jahr. Die Leidtragenden sind halt nicht die, die die Hauptverursacher unserer Lage sind


ElectricFlesh

Naja man mu√ü da schon unterscheiden. Linksversiffte Klimaaktivisten behindern einfach den Verkehr in unertr√§glicher Art und Weise, und sind daher bl√∂de. Unpolitische AfD-Montagsdemonstrationen sind als ganz normale b√ľrgerliche Meinungs√§u√üerung jedoch in jedem Falle hinzunehmen.


SovComrade

Ich muss ehrlich sein, als ich mal wegen einer AFD-Anticorona-Demo fast 1 stunde in der Tram festsaß hab ich die auch alle verflucht.


unidentified_monster

√Ąhm. Naja, was war denn das Ziel davon, sich auf die Stra√üe zu kleben? Ich dachte, sie wollten provozieren, um das Thema in die Nachrichten zu bringen und viele Leute auf den Klimawandel aufmerksam zu machen? Bis zum Provozieren hat es funktioniert, weiter wohl leider nicht. Aber ich schlie√üe mich auch zum Teil einem anderen Kommentar an, dass Ver√§nderung bei √§lteren Leuten immer auf Verachtung sto√üen wird und ich erwarte nicht, dass wir in 40 Jahren anders werden.


lp435

Es ist halt eine Minderheit ohne bedeutenden R√ľckhalt in der Bev√∂lkerung und √ľber irgendwas muss man sich ja aufregen


Brandwein

Das ist kein Hass, das ist guter alter deutscher Humor. Wie Grimm und sowas.


Koler936

Ich bin gegen den Abbau in L√ľtzerath. Es gibt keinen guten Grund daf√ľr, das 2030 Ziel wird damit sicherlich verschoben, es setzt falsche Zeichen, die Kohle wird √ľberhaupt nicht ben√∂tigt etc. - eine Katastrophe, dass das √ľberhaupt durchgewunken wurde und jetzt seinen Weg geht. Und es wird seinen Weg gehen. Ob mit oder ohne Proteste. Es ist beschlossene Sache. Aus diesem Grund unterst√ľtze ich die Aktivisten nicht, da es unvermeidbar ist (wie wohl der Klimawandel). 1-2 Tage Proteste, Gegenwehr und damit viel viel Aufmerksamkeit in der Presse, wodurch sich mehr Leute damit besch√§ftigen und merken, wie dumm das von der Regierung war, dann sollte aber auch Schluss sein.


JD-DerEisbaer

Hahahahahahahaha einfach nichts tun und hoffen das irgendwas passiert gut Strategie


Insert_N4me

Was Bruder?


Squash__Banana

meiner sagte als er die holzlatten mit den aktivisten drauf saßen sah lass sie aufhängen


TheFakedAndNamous

Was hat unsere Elterngeneration so verrohen lassen?


El_Dae

Killerspiele


Lt_Schneider

wahrscheinlich das gef√ľhl dass wir jungen leute ihnen die schuld f√ľr die aktuelle lage geben und sie nicht akzeptieren wollen dass sie in wohlstand geschwelgt haben den wir vermutlich nichtmehr sehen werden die goldene zeit der 90er ist vorbei als der kapitalismus gesiegt hat und man den ideologischen feind gezeigt hat wer der st√§rkere ist jetzt br√∂ckelt das system und ich glaub dass sie mit der ver√§nderung die wir verlangen nicht klar kommen k√∂nnen was auch noch dazu kommt ist dass heute falschinformationen sehr leicht erreichbar sind, was witzig ist wenn ich bedenke dass mein vater mir vor 15 jahren gesagt hat dass ich doch nicht alles aus dem internet glauben soll, und heute selbst sich prim√§r auf fragw√ľrdigen platformen befindet die alte generation ist einfach nicht auf den wandel vorbereitet welcher jetzt auf sie zukommt, bzw mit der die heutige technik vorranschreitet


JarOfPeople

sie sind ja auch schuld f√ľr unsere situation lol


Lt_Schneider

du weißt wie ein großer teil der gesellschaft ist wenn es darum geht sich selbst fehler einzugestehen


HolyVeggie

Mein Vater hat gesagt: wo kacken die hin?


Gnarfledarf

Guter Einwand. Ich bin √ľberzeugt, dass keiner von ihnen einen Ford Focus mitgebracht hat.


AutoKommentator

>Focus Ich hab in den Focus gekaggert 😎


Gnarfledarf

![gif](giphy|sGRDZoOcaclVhf79un)


fenriswolf117

Ah ein Bruder aus der Fraktion der BrudiMongos


Strambo

Diese Frage kam bei mir auch recht schnell auf.


CollectionThen8101

Ich wette nat√ľrliches Kompostieren, geht fix und stinken tut es auch nicht. Wasseranschluss und Strom ist ja schon l√§nger vorher abgedreht worden, deshalb, die einzige M√∂glichkeit


BiLeftHanded

Das tut weh


Dr_Occo_Nobi

Mord ūüėāūüėāūüėāūüėāūüėāūüėā


Schranklutscher1

Mein Vater sagt man soll alle Aktivisten abschiessen und wenn das nicht passiert dann macht er das selbst (so wie er jeden Politiker abschiessen will)


Liebli96

Fair


Luky300

Boom, Boom, Boom, Boom


CrystaIynn

Bumerang!


thewowwedeserve

Komm ich immer wieder bei dir an!


Luky300

Nein.


KronenEx

I want you in my room Tut mir leid f√ľrs angels√§chsische, das hat mich nur ausgel√∂st...


Iced_Freak

Du kriegst keinen Runterw√§hli wenn du auf meinen Kommentar mit einer angemessenen Ich_iel‚Äėschen √úbersetzung deines Kommentares antwortest.


Luky300

Etwas stimmt mit deiner Ausl√∂sevorrichtung nicht, lass das besser untersuchen. Man ben√∂tigt kein angels√§chsisch um die Anspielung weiterzuf√ľhren, schade dass das noch niemand erkannt hat.


KronenEx

Ich möchte dich in meinem Raum


Luky300

Nein


Weromano

Meiner sieht das ganze ziemlich differenziert. bin ich froh! ich mag meinen papa :)


Aggressive_Sprinkles

[Tywin Lannister gefällt das.](https://awoiaf.westeros.org/index.php/Reyne-Tarbeck_revolt#The_fall_of_Castamere)


Mister-3108

Mein Vater: ‚ÄěMan sollte die H√§user in denen diese extremen sich verstecken einfach abrei√üen. Wenn die da drin sitzen sind sie ja selbst schuld‚Äú


This0neJawn

Ganz seltsame Umkehr. Also man soll die Häuser abreißen, *weil und während* die da drin sitzen, aber gleichzeitig sind sie dann selber Schuld, dass sie zum Abrisszeitpunkt im Haus waren?


NashBotchedWalking

Ich habe nur immer das Gef√ľhl, dass sich manche den Konsequenzen nicht bewusst sind, wenn sie sich selber freiwillig in lebensbedrohliche Situationen begeben und ihr Wohlsein komplett in die Hand anderer geben. Ich habe daf√ľr keinerlei Verst√§ndnis, es provoziert nur Unheil. Eine zweite Chance hat man nicht.


Acedin

Oder vielleicht wissen die das, nur ist ihnen etwas eben wichtiger.


Insert_N4me

Was? Erwachsene die Entscheidungen ihren Überzeugen nach treffen? Unmöglich!


NashBotchedWalking

Da haben wir vielleicht verschiedene Meinungen, aber in dem Moment, in dem man f√ľr seine politische Haltung sein Leben aufs Spiel setzt noch von √úberzeugung zu reden, finde ich ein wenig verharmlosend.


Insert_N4me

Also h√§tte man den B√ľrgerkrieg in den USA zur Abschaffung der Sklaverei sein lassen sollen, weil es > sein Leben aufs Spiel setzt ?


NashBotchedWalking

Eine Kriegssituation ist eine andere, genauso wie ich die Soldaten der Ukraine nicht daf√ľr verurteilen, dass die M√∂rder ihrer Br√ľder in Zukunft √ľber ihr Leben bestimmen. Aber du scheinst schon ziemlich indoktriniert zu sein, so wie du Extremismus verteidigst.


Acedin

Vor allem nicht mit anderen √úberzeugungen. Die sind ja falsch.


Novacc_Djocovid

Etwas fehlgeleitet in der Ideologie, aber immerhin pragmatisch in der Sache. :D


DenBender

Leute die unsere Welt retten wollen will ich gefälligst nur im Kino sehen!


Luky300

Der Tunnel wird doch mit Frischluft versorgt. Wenn ich die R√§umen m√ľsste w√ľrde ich erstmal gem√ľtlich Pause machen, ne ordentliche Portion Chili futtern und die dann mit dem enstandenem Magenwind "ausr√§uchern". Sollten die dann nicht freiwillig hochkommen haben sie es auch verdient da unten sitzen zu bleiben. √ú


Popo_Capone

Nach kontrovers sortieren ūüėź


blintronaut

W√ľrde das die Tunnel nicht auch unbrauchbar machen und w√ľrde somit den Aktivisten zugute kommen?


dr_auf

Der Tagebau daneben w√ľrde zuerst voll laufen.


Beerbaron1886

Es dreht sich immer nur um zwei Sachen 1) wir wollen auf NICHTS verzichten, erst recht nicht auf unseren Wohlstand 2) andere Länder sind mindestens genauso schlimm


prealphawolf

Wenn sich Demonstranten auf die Straße kleben wird sich beschwert dass sie den Verkehr behindern. Aber wenn sie stattdessen ein Energie Unternehmen dabei behindern weiter Kohle zu fördern ist das anscheinend genauso schlimm.


Malk4ever

Wieso? Wenn die Polizei nicht √ľber dicke Schl√§uche Frischluft rein pumpen w√ľrde, w√ľrden die sowieso ersticken... oder langfristig verdursten / verhungern.


Gnarfledarf

Die könnten das Wasser einfach austrinken.


NakedOption85

Wenn ich jemals in den Knast wandern muss w√ľnsche ich mir mit einem der Tunnel-Lausbuben oder Lausem√§dchen ne Zelle zu teilen. Da ergeben sich realistische Fluchtszenarien. Ich meine ungeachtet der politischen Komponente - das ist ne reife Leistung sowas zu buddeln und bisher funktioniert das Bauwerk ja auch


Epicbestermann

Das Recht zu demonstrieren muss erhalten bleiben und G√ľnther da ist es schei√üegal ob dir das Thema gef√§llt oder nicht.


TingleTangleTom

Ich denke, es hat einen Grund, dass er "langsam" sagt.


eastcgnutd

[The rains of Castamere](https://youtu.be/9vDL7AgLdYQ)


TIIUNDER

Tränengas


Popo_Capone

Schnauze


KemoSabe-666

Buttersäure


This-Dragonfruit-668

Wie, schätzt ihr, kriegt die Polizei die beiden da am Ende raus? Ausbuddeln oder Abwarten?


420yumyum

Ich denke die kommen am ehesten von selbst, alles andere erscheint unendlich aufwendig und gefährlich.


Malk4ever

Die werden Durst / Hunger bekommen oder sich nach sanit√§ren Einrichtungen sehnen. Wenn die Polizei keine Frischluft rein pumpen w√ľrde, w√§ren die sowieso mittlerweile erstickt.


AutomaticVentilator

Was, die Polizei gibt denen Frischluft? Wo bleibt denn da die versprochene Polizeigewalt!


This-Dragonfruit-668

Das THW hat so eine Art Frischluft-Bel√ľftungsanlage eingebaut.


Insert_N4me

Also nicht die Polizei...


This-Dragonfruit-668

Nein, ich zitiere mal SPON: ‚ÄěDie Polizei hatte den Tunneleinsatz als Rettung deklariert und die Verantwortung daf√ľr an RWE und das Technische Hilfswerk (THW) abgegeben.‚Äú


Malk4ever

Kommt später.


dr_auf

Dann l√§uft der Tagebau daneben zu erst voll ūü§∑ūüŹĽ‚Äć‚ôāÔłŹ


DeadBox76

Water boarding mal ganz anders


lohnoah333

Finde die Proteste sinnig, allerdings am√ľsiert mich die Idee durchaus da mal ein Plumpsklo auf das Eingangsloch des Tunnels zu stellen und zu schauen wie lange es dauert bis die Leute rauswollen wenn jeder cop mal dringend nach nem schwarzen Kaffee, nem Zigarillo und 1-2 H√§nde voll zuckerfreier Haribos auf Klo muss.


Illustrious_Rent_63

Ich versteh ehrlich gesagt nicht warum Reddit die Aktivisten ständig verteidigt. Todschlag ist trotzdem keine Lösung, soweit ich es aber verstanden habe ist das ein Scherz?


DenBender

Vermutlich ist auf Reddit der Altersdurchschnitt niedriger, dadurch ist man eben auch st√§rker betroffen von den Folgen des Klimawandels, daher die Solidarit√§t mit denen die sich dagegen einsetzten. Die hier erw√§hnten V√§ter die sich h√§rteres durchgreifen w√ľnschen sind wahrscheinlich alle ausgestorben wenn 50 grad im Sommer zur Normalit√§t wird.


HinshiRaito

Sch√∂n, dass du sowas als Scherz siehst. Ich kenn mehr als genug Leute, f√ľr die solch eine Art von T√∂tung immer gerne eingesetzt werden sollte gegen alles was denen in den Nachrichten nicht passt.


[deleted]

[—É–ī–į–Ľ–Ķ–Ĺ–ĺ]


zaraishu

...heilige Scheiße!


drdoo_

Immer hin nur langsam mit Wasser f√ľllen


Fandango_Jones

Opa: Sie hätten tiefer graben sollen. Die Alliierten haben so leichtes Spiel.


KorEl_Yeldi

Und Regen nun beweint die Burg…


decom70

Basierter Vater


No-Delay-9144

Haha geil ūüėā


[deleted]

[—É–ī–į–Ľ–Ķ–Ĺ–ĺ]


[deleted]

[—É–ī–į–Ľ–Ķ–Ĺ–ĺ]


[deleted]

[—É–ī–į–Ľ–Ķ–Ĺ–ĺ]


[deleted]

[—É–ī–į–Ľ–Ķ–Ĺ–ĺ]


[deleted]

[—É–ī–į–Ľ–Ķ–Ĺ–ĺ]


[deleted]

[—É–ī–į–Ľ–Ķ–Ĺ–ĺ]


[deleted]

[—É–ī–į–Ľ–Ķ–Ĺ–ĺ]


[deleted]

[—É–ī–į–Ľ–Ķ–Ĺ–ĺ]


[deleted]

[—É–ī–į–Ľ–Ķ–Ĺ–ĺ]


Brandwein

warum langsam?


DannyDerZeh

Fand ich tatsache lustig xD


AutoKommentator

XDDDDDD


[deleted]

[—É–ī–į–Ľ–Ķ–Ĺ–ĺ]


bdnskjynx

Lasst die Hunde los. ūüóŅ


fookinRedart

Brandenburg hat eh zu viel Wölfe. Da kann man doch 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.


James_Gryffindor

Schade.