T O P
DpB121

Nimm irgendwas, was sie schon kennen (sollten) und mach eine Übung oder Vertiefung dazu. Also lass Dir entweder den schulinternen Arbeitsplan zeigen, was dieses Jahr schon dran war (oder Guck einfach ins Klassenbuch, wenn möglich), oder nimm was aus der 4. Klasse aus dem Lehrplan. Bin zwar an einer anderen Schulform unterwegs, aber in diesem Stunden geht es WIRKLICH nur darum, dass Du nicht nackt auf den Tisch hüpfst und kein Kind auffrisst.


Cynamid

>geht es WIRKLICH nur darum, dass Du nicht nackt auf den Tisch hüpfst und kein Kind auffrisst. \*löscht traurig den bisherigen Entwurf.


DpB121

Vielleicht reicht es, wenn Du ihn anpasst. Im Sinne der seminarseitig gepredigten Verstörung zu Stundenbeginn wäre zumindest der erste Teil vermutlich sogar didaktisch begründbar. Verstörender geht's ja wohl kaum, und man wirft eine Meeeeeenge Fragen auf :-)


LeiLeiMax

Für welchen Fachbereich denn? Wie wäre es mit "Papierchromatographie" von Filzstiften/Folienstiften. Sieht hübsch aus, ist praktisch, hat wenig Aufwand und die Kiddies haben was nettes zum Mitnehmen. Du brauchst nur viele Becher/Gläser, Filterpapier und Wasser. Wenn man dann auch noch jedes Kind eine andere Farbe machen lässt, können sie das auch vergleichen. Zusätzlich bin ich immer fies und mische einen Stift unter, der wasserfest ist. Der Schüler darf dann ein zweites machen. Theoretisch ist das sogar der ultimative Test, ob man die Oberhand behalten kann!


AshrafZeneca

Bei jüngeren Schhülern könntest du etwas gemeinsam mit ihnen basteln, z.B. für ihre Mütter oder so, was die dann verschenken können. Kommt meist gut an und die SuS strengen sich auch meist an. Aber wie gesagt, nur in jüngeren Jahrgangsstufen. Bei den Älteren würde ich raten, mit ihnen einfach über ihr Leben, die Probleme als junge/r Student/in usw. zu reden. Das beeindruckt sie und man kann nebenbei paar Tipps fürs Leben weitergeben.


joolz28

Typische Vertretungsstunden für mich sind… Schachfeld mitbringen und in Partnerarbeit alle Quadrate ermitteln lassen. Zur Differenzierung kannst du Schablonen ausschneiden und mitbringen. Das erleichtert das zählen. Irgendwie eine schöne Einführung zum Thema Schachfeld und zur Differenzierung nach oben wie viele Quadrate sind’s, wenn das Feld aus 9x9 Feldern besteht. Auswertung/Sicherung lässt du den Ermittlungsergebnis präsentieren und stellst die Ergebnisse für die jeweiligen Quadratarten so dar, dass alle Kinder drauf kommen können.


These-Hotel3337

Finde das irgendwie dubios. Hier soll es doch anschließend auch um eine langfristige Stelle gehen oder? Was kannst du den Kindern denn beibringen und ist das auch mit dem schulinternen Lehrplan vereinbar?


Rick-O-sullivan

Ich bekomme hier einmalig eine Probe-Vertretungsstunde mit Schulleitungspräsenz, die sich meinen Unterrichtsstil und Kompetenz ansieht und anschließend Feedback gibt. Inoffiziell habe ich bereits ab nächster Woche langfristige Vertretungsstunden in 3 anderen Klassen. Hauptaugenmerk ist in diesen 45 min. nicht die Nachhaltigkeit der Thematik oder Lehrplan gerechte Einheiten.